Camilla Granzin

Über mich

Mein Name ist Camilla Granzin. 1973 in Toronto geboren, lebe ich nun seit meinem siebten Lebensjahr im südbadischen Raum. In dieser Landschaft fühle ich mich sehr wohl und wohne mit meiner Familie gerne hier. Ich bin Mutter von zwei Söhnen und einer Tochter.

Beruflich war mir schon direkt nach dem Abitur klar, dass ich irgendwann therapeutisch arbeiten möchte. Zunächst war es die Musiktherapie, die mich faszinierte. Menschliche Entwicklungsprozesse waren aber schon sehr früh Gegenstand meiner fachlichen Neugierde. In meinem Studium der Erziehungswissenschaft und der Psychologie, legte ich bereits die fachlichen Grundlagen für meine Beratungsarbeit, die ich in diversen therapeutischen Weiterbildungen vertiefen konnte.

Meine beruflichen Wege führten mich in die Wissenschaft, wo ich u.a. meine forschende und fragende Haltung weiter ausbildete. Des Weiteren habe ich mich vertieft in qualitative Forschungsprozesse eingearbeitet und mich in der Hochschulentwicklung engagiert. Hinzu kamen Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule Freiburg sowie an der Hochschule in Furtwangen. Mein Interesse für biografisch-informelle Lernprozesse führte mich in den Unternehmenskontext, wo ich freiberuflich viele Jahre in der Kompetenzberatung tätig war. Weitere Jahre arbeitete ich freiberuflich in der Beratungs- und Seminararbeit mit Studierenden und alleinerziehenden Frauen zusammen.

Seit Herbst 2019 bin ich in der Jugendhilfe tätig, wo ich in einer Förderschule als Lehrkraft, Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung begleite.

Freiberuflich biete ich als therapeutische Beraterin einen achtsamen und geschützten Raum.

Studium

Diplom Studium der Erziehungswissenschaft und Erwachsenenbildung, der Psychologie und Musik sowie den Gender Studies. Pädagogische Hochschule Freiburg. 1999-2007.

Certificate of Advanced Studies (CAS) Studium Wirtschaftsphilosophie und Unternehmensethik, Thales Akademie Freiburg, in Kooperation mit der Universität Freiburg. 2015-2016.

Berufliche Weiterbildungen

Achtsamkeitsbasierte Systemische Familien- und Paartherapie. Wispo, tandem Institut, Freiburg, DGSF Anerkennung. 2019-2023.

Therapeutisches Training Innerer Systeme und Spiritualität. Arbeit mit inneren Persönlichkeitsanteilen, DGIIST e. V. Freiburg, Prof. Tom Holmes, 2018 – 2020, Besuch fortlaufender Kurse

Künstlerisches Arbeiten mit Lydia Leigh Clark, in den Räumen für Kunst und Therapie, Freiburg, 2012 – 2016

Der Elternkompass. Achtsamkeit im Leben mit Kindern. Dipl. Psychologin Katharina Martin und Lienhard Valentin, Verein mit Kindern Wachsen e. V. Freiburg, 2010-2011

Weiterbildung in der Profilpass -Beratung. Informelle Lernprozesse bilanzieren. Uni Mainz, 2007-2008.

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg, Freiburg, 2005

Personenzentrierte Beratungsarbeit nach Carl Rogers Prof. Dr. Norbert Groddeck. Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung. 2001-2002

Gestaltberatung Dr. Detlev Vogel und Dipl. Psychologin Katharina Martin. Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung. 2000-2001

Seit dem Jahr 2000 wurde ich mit dem buddhistischen Konzept der Achtsamkeit von Jon Kabat-Zinn sehr vertraut, dass ich im Kontakt mit dem Verein mit Kindern wachsen e.V. in Freiburg u.a. in Seminaren von Lienhard Valentin und Katharina Martin kennenlernte. Darauf aufbauend begann ich meine Meditationspraxis in der Vipassana Tradition. Mein Einfühlen und meine innere Präsenz im Kontakt zu meinen Kindern und Selbstmitgefühl für mich als Mutter in den

Achtsamkeitein Moment

Mein Atem ist mein Kompass, er trägt mich, hält mich in jedem gegenwärtigen Moment – im Ein- und Ausatmen spüre ich die Präsenz des Moments. Die Stille in mir, ist mein SEIN. Die Stille ist heilsam, sie schenkt sich mir, durch ihre Präsenz

Camilla Granzin

Im Jahr 2005 lernte ich Willigis Jäger kennen und zehn Jahre später 2015 war mein erster Besuch im spirituellen Zentrum Sonnenhof. Die Aufenthalte dort und die Lehrer und Kurse in Kontemplation sowie im Zen, wurden immer mehr prägend und bereicherten meinen inneren Weg.

2017 lernte ich die Arbeit von A.H. Almaas kennen, der Begründer der Ridhwan School. Um die Methode des Diamond Approach kennenzulernen erhielt ich mehrere Male die Möglichkeit der Selbsterfahrung in dieser Arbeit von erfahrenen Lehrenden und Praktizierenden Personen.

en_USEnglish